Märchenhaftes Myanmar

mit der Prozession am Inle See

13 Tage | Gruppenreise vom 4.10. bis 16.10.2019

Myanmar

Myanmar, das ehemalige Burma, ist so ursprünglich wie wohl kein zweites Land in Asien. Die Herzlichkeit seiner Bewohner, die sagenhaften Sehenswürdigkeiten ehemaliger Königsstädte, traumhafte Strände und immergrüne Berglandschaften
machen diese Reise zu einem unverwechselbaren Erlebnis.

Ihre Hotels:

  • Yangon: Grand United Ahlone Hotel, 2 Nächte
  • Inle See: Amata Garden Resort, 3 Nächte
  • Pindaya: Inle Inn, 1 Nacht
  • Mandalay: Mandalay City Hotel, 2 Nächte
  • Bagan: Amata Garden, 2 Nächte

 

Nicht eingeschlossen:

  • Getränke und Trinkgelder
  • zusätzliche Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Visagebühren

 

Badeverlängerung Ngapali Beach:

(6 Tage/4 Nächte) Strandresort der gehobenen
Mittelklasse am Strand von Ngapali Beach
Superior Zimmer), 4 Nächte

Die Resorts (z.B. Amata Resort, Jade Resort o.ä.)
sind ideal entlang dem unberührten und
wunderschönen Ngapali Beach gelegen.
Zum Flughafen Thandwe ca. 20 Minuten.

Halbpension

Preis im Doppelzimmer, pro Person 664,– €
Preis im Einzelzimmer, pro Person 994,– €

 

Reisezeitraum

4.10. – 16.10.2019

ab 2,495- € pro Person / Doppelzimmer

ab 3,049- € pro Person / Einzelzimmer

inkl. Flüge und beschriebener Leistungen

 

Leistungen

N

Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und zurück

N

Flug mit Emirates von Frankfurt über Dubai nach  Yangon und zurück

N

Inlandsflüge Yangon – Heho, Bagan – Yangon

N

10 Nächte in Hotels der landestypischen Mittelklasse in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC 

N

10x Halbpension auf der Rundreise zum Teil in
landestypischen Restaurants

N

Late Check out am Abreisetag

N

Rundreise lt. Reiseverlauf im landestypischen,
klimatisierten Reisebus, inkl. kalter Tücher und Trinkwasser

N

Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder

N

Höhlen und Teeplantage in Pidaya

N

Bootsfahrten auf dem Inle See

N

Mittagessen bei einer Intha Familie am Inle See

N

Kunst und Kultur in Mandalay

N

U Bein Brücke in Amarapura

N

Pagodenfeld in Bagan mit Besuch des Aussichtsturmes

N

Durchgehende örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung
ab/bis Yangon und am Rückreisetag

N

Informationsmaterial und Reiseführer

N

Reisebegleitung durch einen Mitarbeiter unseres
Reisebüro ab 10 Personen

Ihre Reisebegleitung

Sabine Rudert
Reiseverkehrskauffrau

07181 93861-17
rudert@knauss-reisen.de

Reiseverlauf

Freitag, 04.10.2019: Anreise

Bustransfer zum Flughafen Frankfurt, abends Flug mit der Emirates über Dubai nach Yangon

Samstag, 05.10.2019: Ankunft in Yangon

Ankunft in Yangon mit Emirates am Nachmittag und
Begrüßung durch die Reiseleitung. Willkommensabendessen in einem landestypischen Restaurant in Chinatown, dem burmesischen Ausgehviertel. Erleben Sie die Drachen des farbenprächtigen chinesischen Tempels Khen Hock Keong aus nächster Nähe und atmen Sie den würzigen Duft der unzähligen Räucherstäbchen ein. Nehmen Sie die Atmosphäre des „kleinen Chinas“ von Yangon in sich auf.
Anschließend Transfer zum Hotel und Zimmerbezug. (A)

Sonntag, 06.10.2019: Yangon

Lernen Sie Yangon auf einer ausführlichen Stadtbesich-
tigung kennen. Sie besuchen die bekannte Kyaukhtatgyi Pagode, die der 70 Meter langen Statue des liegenden Buddhas von der Größe eines Blauwals Schutz bietet. Populär bei den Einheimischen ist der königliche See im Kandawgyi Park, vor allem am frühen Morgen und bei Sonnenuntergang. Erhaschen Sie einen Blick auf die
Karaweik Halle, die Nachbildung einer königlichen Barke, und genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Shwedagon Pagode. Sie gilt als wichtigste religiöse Stätte für die Burmesen, die traditionell barfuß umrundet wird. Sie besuchen die Pagode am späten Nachmittag und lernen viel über die buddhistische Tradition der Burmesen. Das Farbenspiel auf dem 100 Meter hohen Chedi, der buchstäblich in mehr als 40 Tonnen Blattgold eingebettet ist, ist bei Sonnenuntergang einzigartig. Genießen Sie diese unvergleichliche Stimmung im Kreise der Gläubigen. (F,A)

Montag, 07.10.2019: Yangon – Heho – Inle See

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Heho. Nach Ankunft in Heho erwartet Sie eine reizvolle Busfahrt nach Nyaung Shwe (30km – ca. 45 Minuten), dem Tor zum Inle See. Außerdem lernen Sie auf dem Weg das aus Teakholz erbaute Kloster „Shweyanpyay“ kennen und mit einem privaten hölzernen Motorboot geht es anschließend über den Inle See zu Ihrem Hotel. Genießen Sie die einmalig schöne und beschauliche Landschaft, mit den kleinen, auf Stelzen erbauten Dörfern.
Am Nachmittag besuchen Sie eine Handweberei in Inpawkhone sowie eine Cheroot-Fabrik, wo die typischen handgefertigten Zigarren hergestellt werden. (F,A)

Dienstag, 08.10.2019: Inle See – Phaung Daw Oo
Pagodenfest

Erleben Sie hautnah die farbenprächtige Prozession des Phaung Daw Oo Pagodenfestes. Die Prozession erfolgt mit festlich geschmückten Booten, die eine bedeutende Buddha-Statue auf einem großen Langboot über den malerischen Inle See begleiten. Viele Einheimische aus dem ganzen Shan Staat kommen, um dieser Prozession bewohnen zu können. Darüber hinaus besuchen Sie einen 5-Tagesmarkt. Die Position des Marktes verlagert sich jeweils im 5 Tages- Rhythmus zu einem anderen Dorf und wird jeden Tag von den Einheimischen des Sees, sowie ethnischen Minderheiten aus umliegenden Dörfern und Bergregionen besucht, die dort ihre Waren anbieten.
Weiter geht es zum Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. In der Vergangenheit war das Kloster auch für seine „springenden Katzen“ bekannt, aber heutzutage streunen nur noch wenige Katzen dort herum und keine davon springt mehr. (F,A)

Mittwoch, 09.10.2019: Inle See – Indein

Eine einstündige Bootsfahrt führt Sie in das Pa-Oh Dorf Indein, wo Sie einem moosbewachsenen Weg bis zur Spitze des Hügels folgen. Oben angekommen werden Sie von einem Buddha-Abbild begrüßt, das von hunderten Stuparuinen umringt ist. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf die friedliche Umgebung. Der Indein Pagoden Komplex ist zweifelsohne eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees. Ihr Boot bringt Sie anschließend zurück zum Hotel. Optional: Mittagessen bei einer Intha-Familie. (F,A)

Donnerstag, 10.10.2019: Inle See – Höhlen von Pindaya

Mit dem Boot geht es zunächst nach Nyaung Shwe und weiter mit dem Bus nach Pindaya, ca. 90 km – 3 Stunden Busfahrt. Berühmt sind die mehr als 200 Millionen Jahre alten Höhlen von Pindaya. Mehr als 8000 Buddha-Statuen zieren das Innere der Höhlen.
Die Stadt ist auch berühmt für Ihre Papier-Baumwoll-Regenschirm-Industrie. Insbesondere die Mönche und Nonnen im ganzen Land nützen diese handgemachten roten Schirme. In Pindaya gibt es auch den besten grünen Tee des Landes. Bei einer einheimischen Familie lernen Sie viel Wissenswertes über den Anbau und die Verwendung von grünem Tee. (F,A)

Freitag, 11.10.2019: Pindaya – Mandalay

Morgens Besuch des lebendigen und farbenfrohen Marktes in Pindaya. Eine reizvolle Überlandfahrt mit dem Bus führt Sie anschließend in die alte Königsstadt Mandalay. 280 km, ca. 8 Stunden Fahrt. (F,A)

Samstag, 12.10.2019: Antike Königsstadt Mandalay – Amarapura mit U Bein Brücke

Die pulsierende Stadt am Ufer des Irrawaddy Flusses ist das kulturelle Herz Myanmars. Ihre Tour beginnt mit einem Besuch der Mahamumi Pagode, die eines der am meisten verehrten Buddha Abbilder beherbergt. Sie besuchen den Jade Markt mit seiner Vielzahl an seltenen Jadesteinen und eine Manufaktur für Holzschnitzereien, Wandteppiche und Blattgold.
Am Nachmittag besichtigen Sie die Kuthodaw Pagode, die oft als „das größte Buch der Welt“ bezeichnet wird. Eindrucksvoll ist auch der Besuch des goldenen Klosters Shwenandaw aus dem 19. Jahrhundert. Die imposante Struktur wird besonders wegen ihrer unvergleichlichen Holzgravuren von vielen Besuchern bewundert.
Kurz vor Sonnenuntergang machen Sie dann noch einen Abstecher nach Amarapura. Sie ist Myanmars vorletzte königliche Hauptstadt, auch wenn die „Stadt der Unsterblichkeit“ nur kurz die Hauptstadt war. Anschließend sehen Sie die legendäre U Bein Brücke, die 1782 erbaut wurde, als Amarapura das königliche Zentrum war. Diese Brücke ist 1,2 Kilometer lang und überspannt den Taungthaman See. Sie gilt als die längste Teakholz-Brücke der Welt.
Genießen Sie hier einfach die ganz spezielle Atmosphäre, wenn die Sonne sich am späten Nachmittag senkt und dabei lange Schatten erzeugt und die Einheimischen anstrahlt, während diese heimwärts fahren. (F,A)

Sonntag, 13.10. 2019: Mandalay – Paleik – Bagan

Entdecken Sie den majestätischen Irrawaddy Fluss, die Lebensader des Landes, bei einem morgendlichen Spaziergang. Sie besuchen einen authentischen Markt und fahren weiter mit dem Bus nach Paleik, (ca. 30 km), bei den Einheimischen auch bekannt als Schlangentempel. In der Nähe befinden sich auch mehrere Tempel, die Sie besichtigen können. Weiterreise nach Bagan. (F,A)

Montag,14.10.2019: Tempelstadt Bagan

OPTIONAL: Am frühen Morgen BALLONFLUG ÜBER DIE TEMPELWELT BAGANS Nach dem Frühstück geht es zum pulsierenden Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Von hier aus besichtigen Sie Alt-Bagan und starten mit einem Besuch der bekannten Shwezigon Pagode. Anschließend werden Sie den Ananda Tempel erkunden, der im frühen „Mon“ Stil erbaut wurde.

Am Nachmittag geht es weiter zum Dorf Myinkaba und dem Tempel Gubyaukgyi. Verpassen Sie nicht die erstaunlichen und wunderschönen Wandbemalungen und Gravierungen. Als nächstes können Sie über die lokale Kultur noch mehr erfahren, indem Sie zwei Werkstätten besuchen, in denen Bagans berühmteste Produkte hergestellt werden – Lackwaren und Holzschnitte.
Am späten Nachmittag fahren Sie zum Ufer des Irrawaddy Fluss, wo Sie ein privates hölzernes Schiff erwartet.
Genießen Sie vom Fluss aus einen traumhaft schönen Sonnenuntergang mit der eindrucksvollen Silhouette der Tempellandschaft Bagans. (F,A)

Dienstag, 15.10.2019: Bagan – Yangon – Frankfurt

Gegen Mittag Flug von Bagan nach Yangon. Transfer zum Hotel.Heute haben Sie Gelegenheit noch den quirligen Bogyoke Markt, auch unter dem Namen „Scotts Market“ bekannt, zu erkunden. Dort können Sie nach Lust und Laune nach myanmarischer Handwerkskunst und Handelswaren stöbern und ihre letzten Souvenirs erstehen (der Markt ist Montags und an öffentlichen Feiertagen geschlossen). Leider heißt es jetzt schon wieder Abschied nehmen von einem der wohl geheimnisvollsten Länder der Welt.
Spätabends Transfer vom Hotel zum internationalen Flughafen Yangon. Das Zimmer steht Ihnen bis zum Transfer zur Verfügung. Check in und Rückflug über Dubai nach Frankfurt nach Mitternacht. (F,A)

Mittwoch, 16.10.2019: Abflug nach Frankfurt

In den frühen Morgenstunden Flug über Dubai nach Frankfurt. Ankunft am selben Tag und Ende der Reise.

Oder auf Anfrage: Badeverlängerung
Ngapali Beach (6 Tage/4 Nächte)

Dienstag, 15.10.2019: Bagan – Thandwe – Ngapali Beach

Transfer zum Flughafen für Ihren Inlandsflug nach Thandwe. Ankunft und Transfer zum Strandresort am Strand von Ngapali Beach. 4 Nächte. (F,A)

Mittwoch-Freitag, 16.10.-18.10.2019: Ngapali Beach

Genießen Sie unbeschwerte Tage am herrlichen Strand von Ngapali Beach. Träumen Sie noch ein wenig von  den wunderschönen Eindrücken der vergangenen Tage und erholen Sie sich beim Baden, Sonnen und  entspannen Sie am palmengesäumten Strand. (F,A)

Samstag, 19.10.2019: Ngapali Beach – Thandwe – Yangon – Frankfurt

Gegen Mittag Flug von Thandwe nach Yangon. Transfer zum Hotel, wo Sie Ihr Zimmer bis zum Flughafentransfer beziehen. Heute haben Sie Gelegenheit noch den quirligen Bogyoke Markt, auch unter dem Namen „Scotts Market“ bekannt, zu erkunden. Dort können Sie nach Lust und Laune nach myanmarischer Handwerkskunst und Handelswaren stöbern und ihre letzten Souvenirs erstehen. (F)
Spätabends Transfer vom Hotel zum internationalen Flughafen Yangon. Check in und Rückflug nach Frankfurt nach Mitternacht. (F,A)

Sonntag, 20.10.2019: Abflug nach Frankfurt

In den frühen Morgenstunden Flug über Dubai nach Frankfurt. Ankunft am selben Tag. Ende der Reise.