AUSGEBUCHT: NAMIBIA – SÜDAFRIKA

17-tägige Soft Adventure-Tour inkl. Flug mit South African Airways

Von der weiten Wildnis bis zum Tafelberg

„Erfahren“ Sie Namibia und Südafrika auf den weniger bekannten Routen, ohne jedoch auf die Highlights zu verzichten. Diese Soft Adventure Tour vermittelt das Gefühl wie einst die Pioniere unterwegs zu sein.

Sie erleben die die höchsten Sanddünen der Welt im Sossusvlei, deutsche Kolonialbauten in Lüderitzbucht und den Fischfluss Canyon. Es erwartet Sie die legendäre Kalahari Wüste mit ihren roten Dünen und größten Löwen Afrikas, die tosenden Augrabies Wasserfälle und die bizarren Felsformationen in den Zederbergen mit bis zu 7.000 Jahre alten Felsmalereien.

Kapstadt, die grüne „Mutterstadt“, von der aus die Besiedlung des südlichen Afrikas begann und das sagenumwobene „Kap der Guten Hoffnung“ bilden den krönenden Abschluss Ihrer Reise.

 

Diese Reise führen wir in Kooperation mit Hutter Reiseservice durch.

Reisezeitraum

06.09. – 22.09.2019
AUSGEBUCHT

Teilnehmerzahl

18 Personen, maximal 20 Personen

ab 3.880,- € pro Person

Leistungen

N

Flug mit South African Airways in der Economy Class von Frankfurt/M. via Johannesburg nach Windhoek und zurück von Kapstadt inkl. Gebühren (Stand: 6/2018)

N

Rail & Fly 2. Klasse

N

Transfers lt. Reiseverlauf

N

Gepäckträgergebühren inkl. Trinkgelder in den Unterkünften und Flughäfen

N

14 Nächte in landestypischen Hotels, Lodges, Camps der Mittelklasse in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC

N

14 x Frühstück (F), 8 x Mittagessen (M), 8 x Abendessen (A), (Mittagessen als Picknick, teilweise als Braai = Barbecue in der freien Natur)

N

Rundreise lt. Reiseverlauf im Expeditions-Truck mit Kühlanlage

N

Stilles Wasser während der Fahrten (bis maximal 1 Liter pro Person pro Tag)

N

Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder

N

Informationsmaterial und Reiseführer

N

örtliche, deutschsprechende Reiseleitung und englisch sprechender Fahrer

Preise  / Zuschläge

Reisepreise (pro Person) inkl. Flug

 

Doppelzimmer 3.880,- Euro  

Einzelzimmer 4.280,- Euro  

Reiseverlauf

1. Tag:

Flug Deutschland – Johannesburg – Windhoek

2. Tag: Windhoek

Ankunft und Begrüßung durch Ihre örtliche, deutschsprechende Reiseleitung. Während der Stadtrundfahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Hauptstadt und größten Stadt Namibias. 1 Nacht. Ca. 45 km (A)

3. Tag: Windhoek – Namib Wüste

Ihre heutige Etappe führt durch das Khomas Hochland in die Naukluft Berge. Am Abend erleben Sie eine Sternsafari mit Ihrem Reiseleiter. 2 Nächte. Ca. 310 km. (F, M, A)

4. Tag: Tagesausflug Sossusvlei & Sesriem Canyon

Früh morgens Erkundung des Sossusvleis. Mit Allrad-Fahrzeugen fahren Sie bis direkt an die Dünen heran. Die Dünen erreichen teilweise Höhen von 300 Metern und gehören damit zu den höchsten der Welt. Auf dem Rückweg besuchen Sie den Sesriem Canyon. Ca. 160 km (F, M, A)

5. Tag: Namib Wüste – Helmeringhausen

Ihr Tagesziel ist Helmeringhausen, das von einem Soldaten der Schutztruppe aus Westfalen so benannt wurde. 1 Nacht. Ca. 300 km (F, M)

6. Tag: Helmringhausen – Lüderitz

Sie durchqueren die Sukkulenten-Wüste, eine der trockensten Regionen Namibia’s. Auf Farm Dabis am Rande der Namib werden bereits in der vierten Generation Schafe gezüchtet. Auf einer Farmwanderung bekommen Sie einen Einblick in das harte Leben der namibischen Farmer. Zurückgekommen brennt bereits das Feuer – bei einem typisch namibischen Braai kosten Sie die frischen Farmprodukte. So gestärkt geht es weiter an die Atlantikküste zur Lüderitzbucht. 2 Nächte. Ca. 250 km (F, M)

7. Tag: Lüderitz mit Ausflug Kolmanskop

Am Vormittag besuchen Sie die ehemalige Diamantenstadt Kolmanskop, heute eine Geisterstadt. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtbummel durch den kleinen Ort Lüderitz, der zwar einen eher verschlafenen Eindruck macht, dessen Geschichte jedoch wirklich interessant ist. Ca. 50 km (F)

8. Tag: Lüderitz – Fischfluss Canyon

Weiterfahrt zum Fischfluss Canyon, den zweitgrößten Canyon der Welt. Sie unternehmen eine kleine Wanderung am Ostrand der Schlucht. 1 Nacht. Ca. 410 km. (F, A)

9. Tag: Fischfluss Canyon – Keetmanshoo

Auf Ihrer Fahrt durch die Nama Wüste besuchen Sie den „Köcherbaumwald“. Nach einem Abstecher zum „Spielplatz der Riesen“ – riesige Granitfelsen, die wie von Riesenhand aufgetürmt erscheinen, können Sie in Keetmanshoop auf der Terrasse Ihres Hotels einen „Sundowner-Drink“ genießen. 1 Nacht. Ca. 160 km (F)

10. Tag: Keetmanshoop – Kgalagadi Transfontierpark

Ein weiteres Highlight ist der Kgalagadi Transfrontierpark. Es erwartet Sie die faszinierende Landschaft der Kalahari mit ihren orangeroten Dünenketten und der speziell an diese Trockensavanne angepassten Tierwelt. 2 Nächte. Ca. 290 km (F, M, A)

11. Tag: Kgalagadi Transfrontierpark

Sie begeben sich auf Tierbeobachtungsfahrt per Expeditions Truck und sehen mit etwas Glück die berühmten schwarzmähnigen Kalahari-Löwen und viele andere Wildtiere. Ca. 80 km. (F, M, A)

12. Tag: Kgalagadi Transfrontierpark – Augrabies Falls Nationalpark

Heutiges Ziel sind die Augrabies Falls. Hier bildet der Orange River einen mächtigen Wasserfall (85 m), der mit seinem lautem „Getöse” dieser Gegend ihren Namen gibt. 1 Nacht. Ca. 340 km (F, M, A)

13. Tag: Augrabies Falls Nationalpark – Calvinia

Sie fahren durch eine bizarre Wüstenlandschaft weiter bis nach Calvinia. Ihre Unterkunft ist das Hantam Huis, ein Nationales Monument aus dem Jahr 1854. Ein kurzer Spaziergang bringt Sie zum größten Briefkasten der Welt. 1 Nacht. Ca. 450 km (F, M)

14. Tag: Calvinia – Citrusdal

Sie verlassen Calvinia und fahren durch die nödlichen Zederberge. Die Zederberge waren die Heimat der Ureinwohner Südafrikas, die sogenannten Koi-San. Viele Höhlenzeichnungen, die bis zu 10.000 Jahre alt sind, zeugen von dieser Besiedelung. Weiterfahrt nach Citrusdal. 1 Nacht. Ca. 250 km (F)

15. Tag: Citrusdal – Kapstadt

Entlang der Westküste geht es in Richtung Kapstadt, die pulsierende Metropole am Kap. Viele sagen, es sei die schönste Stadt der Welt! Am Bloubergstrand genießen Sie die Postkarten-Aussicht auf den Tafelberg. 1 Nacht. Ca. 200 km. (F, A)

16. Tag: Kapstadt – Deutschland

Der Vormittag steht noch zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen, rechtzeitig für Ihren Heimflug via Johannesburg. (F)

17. Tag: Deutschland

Ankunft in Frankfurt/M.